AZ Köln soll morgen früh geräumt werden! Also auf nach Köln…

Das AZ Köln soll morgen früh geräumt werden, also alle Menschen, die Zeit haben heute noch nach Köln fahren. Zur Zeit sind alle Zufahrtswege zum AZ durch Polizeiketten gesperrt. Für diesen Zweck wird um um 20.00 Uhr eine Dauer-Kundgebung am Trash-Chic / Wiersbergstraße angemeldet. Dieses befindet sich in der ummittelbaren Nähe des AZ, also rechnet damit, dass ihr von der Polizei daran gehindert werden könntet dort überhaupt hinzu gelangen. Also tretet selbstbewusst auf und stellt klar, dass es „rechtens“ ist an einer angemeldeten Kundgebung teilzunehmen. Last euch nicht einschüchtern, auch wenn die Bullen was anderes sagen. Zudem sollen sich alle Menschen, die nicht ins AZ kommen ab 6.00 Uhr morgens (31.03.2011)in Kalk-Kapelle versammeln.
Hintergrund dieser neuen Repression ist wohl, dass ab dem 01.04.2011 die Stadt Köln Eigentümer_innen des Objekts werden und offensichtlich kein Interesse an einem autonomen Zentrum in ihrer Stadt haben und noch schnell die Subversiven los werden möchten.
Dies würde auch erklären, wieso die Besetzer_innen, keine wirkliche Antwort auf Ihre Anfragen an die Stadt Köln und Sparkasse Köln (die jetzigen Besitzer_innen) auf weitere Nutzung des Gebäudes bekommen haben. Laut Besetzer_innen wurden mehrere Gesprächsangebote mit „abstellen des Stroms bzw. Wasser“ beantwortet.
Das AZ Köln hat seit bestehen_April 2010 ca. 30000 Menschen angelockt und über 250 Veranstaltungen organisiert. Ohne Frage, das wäre ein riesiger Verlust für die hiesige alternative Szene in Köln und Umgebung. Laut Besetzer_innen bestehe die Bedrohung bis zum 02.04.2011, weil der Räumungstitel dann ablaufen soll. Eine Demo ist Samstag_02.04.2011 um 18 Uhr Demo unter dem Motto “ Alles muss man selber machen“ geplant.

Weitere Infos:

unsersquat.blogsport.eu

selbermachen.blogsport.de
de.indymedia.org/2011/03/303734.shtml
www.ksta.de/html/artikel/1300555262780….

Twitter:
twitter.com/unsersquat

Solidarität soll praktisch werden! Also alle nach Köln.